Wann:
3. November 2018 um 19:00 – 4. November 2018 um 3:00
2018-11-03T19:00:00+01:00
2018-11-04T03:00:00+01:00
Wo:
Kunsthaus Rhenania
Bayenstraße 28
50678 Köln
Deutschland
Preis:
19
Kontakt:
Karima und Amina Tarchouni
+4915227197049

Einladung zur Ausstellung „Deutsche Künstler im Exil 1933-1945“ aus der Kunstsammlung Memoria Thomas B. Schumann im Rahmen der Museumsnacht am 03.11.2018

Im Atelier 2.21 der bildenden Künstlerinnen und Initiatorinnen Karima und Amina Tarchouni werden Originale exilierter und verfolgter deutscher Künstler gezeigt. Der Kunstsammler, Verleger und Publizist Thomas B. Schumann beleuchtet die Biographie der Künstler und ihre Werke.
In diesem Rahmen gibt es Beiträge von Kutlu Yurtseven (Mitinitiator von „Keupstrasse ist überall“) und Daniel Postrak (Mitorganisator des NSU- Tribunals). Folgende Live Bands treten auf: Microphone Mafia & dieokaymen.

Mit dieser Ausstellung setzen wir, Karima und Amina Tarchouni, ein Zeichen gegen Rassismus, Faschismus, Antisemitismus und jegliche Form von Hass.

Datum: 03.11.18
Einlass: 19 Uhr
Ort: Atelier 2.21/ Kunsthaus Rhenania
Adresse: Bayenstr.28, 50678 Köln

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang (siehe Plakat und Flyer mit Programmübersicht).

1. Plakat zur Ausstellung am 03.11.18

2. Flyer zur Ausstellung am 03.11.18, Vorderseite

3. Flyer zur Ausstellung am 03.11.18, Rückseite

Originalwerke deutscher Künstler im Exil 1933-1945

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu unserer Datenschutzbedingungen zu. mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen